Dr. Kurt & Kirsten Häfner & Dr. Andreas Schmitt

Internistische Hausarztpraxis im Gesundheitszentrum am Musterplatz in Buchen –  
 

Ambulantes Schlaflabor  

 

Ein Schlafapnoesyndrom ist eine Erkrankung, bei der ein erholsamer Schlaf aufgrund von Unterbrechungen in der Atmung ("Apnoe") nicht möglich ist.

In unserem ambulanten Schlaflabor führen wir die Schlafuntersuchung ("Polygraphie") in häuslicher Umgebung des Patienten durch.

 

Bei welchen Patienten ist eine Polygraphie sinnvoll?

Bei Patienten,

  • bei denen ein Schlafapnoe-Syndrom vermutet wird oder ausgeschlossen werden soll.

  • mit bereits behandeltem Schlafapnoesyndrom führen wir die von den Fachgesellschaften empfohlenen Kontrollmessungen durch (1x/Jahr empfohlen).

 

Symptome bzw. Folgen eines Schlafapnoesyndroms sind:

  • Chronische Müdigkeit (Tagesmüdigkeit),

  • Wiederholtes Einschlafen am Tag bei verschiedenen Tätigkeiten (Mittagsruhe, Fernsehen, Auto fahren etc.),

  • Auftreten bzw. Verschlechterung eines Bluthochdruckes,

  • Verschlechterung von Herzerkrankungen,

  • erhöhtes Risiko für Schlaganfällen/ Herzinfarkten.

 

Durchführung der Untersuchung

Bereits bei der Terminvereinbarung erhalten Sie erste Informationen über den genauen Ablauf der Untersuchung.

Am Untersuchungstag wird Ihnen von unseren geschulten Praxismitarbeitern dann die Bedienung und das Anlegen des handlichen Untersuchungsgerät gezeigt.

In Ihrer gewohnten häuslichen Umgebung werden während des Schlafes verschiedene Messparameter aufgezeichnet.

Nach Einlesen der Daten am frühen Vormittag erfolgt die Auswertung durch unsere Ärzte.

Bei nachgewiesenem Schlafapnoesyndrom werden zusammen mit Ihnen in der Sprechstunde die weiteren Schritte eingeleitet.