Dr. Kurt & Kirsten Häfner & Dr. Andreas Schmitt

Internistische Hausarztpraxis im Gesundheitszentrum am Musterplatz in Buchen –  
 

Corona-Konzept


Allgemeine Grundsätze

  1. Scheuen Sie sich nicht, unsere Praxis zu betreten.
  2. Durch unsere Maßnahmen versuchen wir, eine Ansteckung unserer Patienten und unseres Teams zu verhindern.
  3. Hierzu achten wir auf einen Mindest-Abstand von 1.5m zu unseren Patienten (besser 2m). Die Sitzmöglichkeiten in den Wartezimmern haben wir deutlich reduziert und der Sitzabstand in den Sprechzimmern entsprechend vergrößert
  4. Bei Kontakten mit den Patienten arbeiten wir mit Mund-Nasen-Schutz.
  5. Wir lüften unsere Räume in regelmäßigen Abständen (Stoßlüftung, wenn möglich Dauerlüftung).
  6. In unserer Praxis gilt eine Mund-Nasen-Maskenpflicht! Hierdurch wird die Virusübertragung auf andere Menschen reduziert und die Infektionskette unterbrochen.
  7. Infektiöse Patienten mit Erkältungssymptomen, Durchfall, Fieber etc. werden in Buchen räumlich und in Altheim bzw. Gerichtstetten zeitlich getrennt (Infektsprechstunde).

 

Beachten Sie die allgemeinen Regeln:

AHA-L-Regel:

  1. Abstand halten
  2. Händehygiene beachten (Händewaschen/-Desinfektion)
  3. (Alltags)-Maske tragen
  4. Geschlossene Räume lüften!

Vermeidung der 3 gefährlichen G´s:

  1. Vermeidung von geschlossenen Räumen, 
  2. Vermeidung von (engen) Gesprächen und 
  3. Vermeidung von Getümmel.

 


Infekt-Sprechstunde

 

Buchen:

  1. Wir bitten alle Patienten mit Erkältungssymptomen nach telefonischer Anmeldung und Terminvereinbarung,
  2. sich am Fenster unseres Büros anzumelden (2. Fenster hinter dem Treppenhaus) und
  3. unsere Praxis über den Hintereingang zu betreten (Infektionsbereich).
  4. Das Einlesen der Krankenversicherungskarte und das Überreichen der Formulare erfolgt durch den behandelnden Arzt/Ärztin.

Altheim/ Gerichtstetten:

  1. Wir bitten alle Patienten mit Erkältungssymptomen um eine telefonische Anmeldung.
  2. Sie erhalten einen Termin in unserer Infektsprechstunde.


Corona-Abstrich:

Abstrich-Tests auf Corona führen wir entsprechend den aktuellen RKI-Richtlinien selbst durch, oder wir überweisen an die Abstrichstelle in Waldhausen. 

Patienten, bei denen wir einen Abstrich anordnen bzw. empfehlen und keinen Kontakt zu einem Corona-Patienten hatten, müssen bei negativem Abstrichergebnis nicht in häusliche Quarantäne.

Bei einem engen, ungeschützten Kontakt zu einem Corona-Patienten und entsprechendem Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion wird vom Gesundheitsamt in der Regel eine häusliche Quarantäne für 2 Wochen angeordnet. Die Quarantäne darf auch nicht bei negativem PCR-Abstrichergebnis aufgehoben werden, da der PCR-Abstrich bei einer Infektion negativ sein kann.


Hinweise zu Quarantäne:

Bei einer Coronavirus-Infektion (Nachweis des Coronavirus im Abstrich) wird eine häusliche Quarantäne für 2 Wochen (ggf. länger) vom Gesundheitsamt angeordnet. Die Ortspolizeibehörde (Ordnungsamt) kann die Quarantäne kontrollieren.


Weitere Hinweise: Patientenflyer Quarantäne



Abruf des Corona-PCR-Abstrich-Ergebnisses

(Gültig nur bei Abstrich in unserer Praxis)